Lieber Wolfgang Nellen, Universität Kassel

vielen Dank für den treffenden Beitrag in BIUZ 6/2014, S. 371

Hawä-150408Ihre Berechnung läßt sich noch mathematisch kompentenzieren: wenn wir das unnötige Fachwissen wie Zusammenzählen (+20%) oder Fremdsprachwortschatz (+20%) Google, LEO und Wikipedia überlassen (alle natürlich mit der dazuhehörigen -kompetenz), kommen wir auf zusätzliche 40-50% weitere Menschen eines Jahrganges mit Hochschulreife. Damit wären wir in Europa wieder Spitze.

Wägele, Abijahrgang 66.

ps. Äh. vergessen wir das Handgeschriebene im Bild. Das machen wir natürlich selber mit der entsprechenden Kompetenz und den dazugehörigen Standards. Ains ond Ains isch drei, do semmr glei dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *