Am Anfang war das Bier

schreibt J. H. Reicholf in seinem Buch „Warum die Menschen sesshaft wurden“.

Er entwickelt auf 300 Seiten  eine in sich schlüssige Hypothese über die Entwicklung der modernen Menschen in den letzten 12 – 15 T Jahren. Seine Ausführungen, die sich wie Butter lesen, sind so logisch und subtil dar gebracht, dass es Freude macht, die zahlreichen Fakten aus unterschiedlichsten Fachbereichen zusammenwachsen zu sehen. Das Buch zeigt in anschaulicher Weise, wie Fakten in typisch naturwissenschaftlicher Weise verknüpft werden können und wie daraus eine Theorie entsteht. Dass diese Theorie nicht den herkömmlichen Vorstellungen entspricht ist nur folgerichtig.

Natürlich ist es deshalb, dass J. H. R. mit seiner Theorie aneckt.

Für uns Biologielehrer ist solche Literatur und die Auseinandersetzung mit den Aussagen
—-) Pflicht. (komm, gugg)

Hannibal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *